Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

  Phone +49 351 4793 754 0

  E-Mail: sekretariat@ewvt.de

Wir gewinnen in Aue! FC Erzgebirge Aue vs. EWvT-Gymnasium Dresden 0:3!

Wir gewinnen in Aue! FC Erzgebirge Aue vs. EWvT-Gymnasium Dresden 0:3!

Am 15.07.2020 gab es ein sportliches Highlight der ganz besonderen Art. Unsere Schulauswahl Fußball der 5. und 6. Klassen reiste in den Schacht, in das Erzgebirge, zum FC Erzgebirge Aue.

Der FC Erzgebirge Aue stellt in Sachsen eines der Nachwuchsleistungszentren und spielt bekanntlich mit der Männermannschaft in der 2. Bundesliga. Die Jugendmannschaften spielen in den unter-schiedlichsten Ligen stets oben sehr erfolgreich mit und messen sich auch bundesweit bei verschiedenen Wettkämpfen mit anderen Mannschaften. Die Nachwuchsfußballer aus Aue sind nicht nur wegen ihrer sehr guten Nachwuchsarbeit, sondern auch für ihr soziales Engagement und das sehr angenehme sportlich-menschliche Miteinander bekannt. Das können wir auch absolut bestätigen! Ein großes Dankeschön schon einmal an dieser Stelle.

Der Trainer unserer Schulauswahl, Thomas Hesse, hatte Wochen zuvor den Kontakt nach Aue genutzt und das Testspiel gegen die U12 angefragt. Mit der Zusage aus Aue war die Freude natürlich riesig! Somit lief in den darauffolgenden Wochen im Hintergrund die Organisation des Spiels.

So hieß es am 15.07.2020 bei bestem Regenwetter ab auf die Autobahn nach Aue. Die Freude auf das Spiel bei unserer Auswahl war da, aber auch Anspannung … und das nicht nur bei den Fußballern, vielleicht noch stärker bei den Eltern 😊.

In Aue angekommen, hieß es zuerst umziehen. Hier konnten wir die mitgebrachten Zelte von den Eltern von Jason und Willem nutzen. Bevor es aber so richtig losgehen sollte, gab es eine Überraschung für unsere Fußballer. Aufgrund der Leistungen und Erfolge im letzten Schuljahr erhielt die Mannschaft den Förderpreis des Fördervereins des Gymnasiums. Eine tolle Sache! Die Jungs waren dicke stolz und freuten sich sehr. Direkt danach hieß es aber volle Konzentration auf das Spiel. Nach der Erwärmung der Mannschaft ging es zum Fototermin. Unsere Schuldirektorin Sandra Gockel überreichte dem Trainer des FC Erzgebirge Aue, Mirko Roch, ein Geschenk der Schule. Für die Mannschaft gab es auch ein großes separates Geschenk und gleichzeitig ein Dankeschön für die Einladung nach Aue.

Und dann rollte der Ball. In den ersten fünf Minuten merkte man unseren Jungs die Nervosität an. Aber je mehr die Minuten vergangen, umso sicherer wurden die Jungs und setzten mehr und mehr den vorgebenen Matchplan unseres Trainers um. Beeindruckend war es während des Spiels zu sehen, wie sie das umsetzen konnten, was sie können, aber auch eben genau das umsetzten, was unser Trainer, Thomas Hesse, ihnen vorab mit auf den Weg gab. Das was im Training zuvor gefordert wurde, wurde auf dem Platz umgesetzt. So entwickelte sich ein schnelles Fußballspiel bei Starkregen. Zu keiner Sekunde war es langweilig. Die Zeit verging wie im Flug.

In der 20. Minute fiel das 1:0 für uns. Spieleröffnung durch den Torhüter, dann auf links, Seitenverlagerung auf rechts und dann Tempodribbling mit Torabschluss. Donatus machte das 1:0! Die Freude war groß. Die folgenden Minuten gehen an die Auer Mannschaft. Nachdem der Schock bei Aue doch zu sehen war, warfen sie alles nach vorn und erspielten sich gute Chancen. Jedoch scheiterten sie an unserer Abwehr, den Pfosten oder an unserem bärenstarken Torhüter Karl-Luis. Nach einer kurzen Zeit ging es dann aber wieder in die andere Richtung. Ab Minute 35 steigerten wir den Druck, übernahmen das Spiel und erspielten uns wieder Chancen. Den Türöffner zum restlichen Spiel machte eine gelungene Balleroberung im Mittelfeld und Liam schloss mit einem sehenswerten Fernschuss ab - 2:0 für das EWvT-Gymnasium! Aber es war noch lange zu spielen. Es hieß konzentriert zu bleiben. Und das blieben sie. Das Team aus Aue kam immer weniger gefährlich vor unser Tor. Der Ballbesitz des EWvT-Teams nahm zu. Zudem wurden beide Außenbahnen schnell und zielstrebig bespielt. Maxim konnte sich Minuten später auf der linken Außenbahn durchsetzen und zum Torabschluss kommen. Der Torhüter aus Aue parierte, konnte den Ball aber nicht festhalten. Maxim holte sich den Ball wieder, umkurvte den Torhüter und netzte ein - 3:0! Dachten wir! Als faire Sportsleute nahmen wir das Tor zurück, da der Torhüter aus Aue darauf verwies, den Ball hatte er schon fest in der Hand gehabt. Ohne große Diskussionen ging es konzentriert weiter. Die größeren Spielanteile blieben bei uns. Donatus erhöhte wenig später dann auf 3:0, wieder nachdem ein Ball in der Mitte erobert wurde und es schnell nach vorn ging. Die letzten Minuten vergingen. Aue versuchte nochmals ein Tor zu machen. Ende! 3:0 gewinnen wir das Spiel - die Freude war bei unseren Fußballern groß!

Zusammenpacken. Das nächste Highlight stand an. Eine Stadionführung in Aue mit exklusiven Einblicken. Klatschnass, aber glücklich, hieß es trockene Sachen überstreifen und ab in die Katakomben des Stadions. Beginnend am VIP-Eingang, weiter zum Spielertunnel und Spielfeld, zur Tribüne sowie zum VIP-Bereich, fortsetzend zum Presseraum und zur Security-Abteilung, viele Bereiche konnten besucht werden, stets gemäß der Hygienevorschriften. Im Presseraum konnten unsere Fußballer auf der Tribüne einmal Platz nehmen. Perfekt abgerundet wurde die Stadionführung vom Stadionführer, der während seiner wunderbaren Führung, auch einige praktische Episoden rund um einen Spieltag erzählen konnte. Der Trainer der U12 vom FC Erzgebirge Aue begleitete uns zudem die gesamte Zeit.

Gegen 20:30 Uhr ging es wieder zurück auf die Autobahn nach Dresden. An diesem sehr späten Abend angekommen, fielen unsere Sportler dann k.o., aber sehr glücklich ins Bett.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich beim FC Erzgebirge Aue, der U12 mit seinem Trainer Mirko Roch für die Bemühungen und laden die Mannschaft gern nochmals nach Dresden zu uns ein!

Ein weiteres Dankeschön geht an die mitgereisten Eltern sowie Freunde und Bekannte der Spieler- familien.

Und natürlich ein dickes, dickes Lob nochmals an unsere Fußballer!

Ihre

Sandra Gockel

Team des EWvT-Gymnasiums Dresden am 15.07.2020

Carl, Donatus, Florian, Jason, Jonas, Karl-Luis, Leonard, Liam, Maxim, Niklas, Norwinn, Pascal, Paul, Richard und Willem.

Trainer (lizenzierter Fußball-Trainer)

Thomas Hesse

 

 

Ronald Schuster & Sandra Gockel

NACHRICHT AN UNS

Datenschutz
captcha

KONTAKT

Bernhardstraße 18,
01069 Dresden

Tel.: +49 351 4793 754 0
  Fax : +49 351 4793 754 19
Mail: sekretariat@ewvt.de