Phone +49 351 206 755 23

  E-Mail: sekretariat@ewvt.de

Unsere Schule bietet den Schülerinnen und Schülern mit Beginn der Klassenstufe 8 den sogenannten Profilunterricht an. Hier können sie gemäß ihren Wünschen und Neigungen den vertiefenden Unterricht in einer von drei Fachrichtungen auswählen. Da es im Zusammenhang mit dem Profilunterricht immer wieder zu Fragen kommt, haben wir Ihnen auf dieser Seite eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten aufgelistet. Bei weiteren und darüber hinausgehenden Fragen können Sie sich selbstverständlich gerne an uns wenden.

Ansprechpartner:

Frau Schulze (NaP), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Wolf-Weichelt (SOP, GEP), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Frage 1
  • Frage 2
  • Frage 3
  • Frage 4
  • Frage 5
  • Frage 6
  • Frage 7
  • Frage 8

Frage 1: Was ist das besondere am Profilunterricht?

besonderheiten profil

Frage 2: Wann habe ich das neue Unterrichtsfach Profil?

Allgemein gilt (SOGYA §16):

  • Profilunterricht wird verbindlich besucht (Wahlpflichtbereich)
  • Klassenstufe 8 bis 10
  • Umfang Klassenstufe 8: drei Stunden pro Woche
  • Umfang Klassenstufen 9 und 10: zwei Stunden pro Woche + 1 Stunde profilbezogener Informatikunterricht

Am Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium Dresden:

  •     3 Stunden Blockunterricht am Nachmittag (außerschulische Lernorte, Praktika…)

 

Frage 3: Welche Profile kann ich wählen?

Allgemein gilt:

  1. Kein Rechtsanspruch für bestimmtes Profil! SOGYA §17 (4)
  2. Nur in Ausnahmefällen Wechsel möglich! SOGYA §16 (3)


Am Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium gilt:

  • Gesellschaftswissenschaftliches Profil
  • Naturwissenschaftliches Profil
  • Sprachliches Profil (Chinesisch)
  • Sportliches Profil

Frage 4: Welche Schüler lernen gemeinsam in einer Profilgruppe?

Antwort:
Der Unterricht findet in klassenübergreifenden Gruppen statt.

  1. Vorabfrage über Lernsax --> Festlegung der Anzahl der Gruppen
  2. Endgültige Abfrage (Anzahl der Gruppen bleibt auf Basis der Vorabfrage bleibt fest)
  3. Umentscheidungen zwischen Vorabfrage und endgültiger Abfrage führen zu vermehrten Losentscheidungen

Frage 5: Welchen Stellenwert hat Profilunterricht im Fächerkanon?

Allgemein gilt:

Hauptfach! Für die Versetzung gilt:
Im Profil [...] kann die Note „ungenügend“ NICHT und die Note „mangelhaft“ höchstens einmal durch die Note „gut“ oder „sehr gut“ in einem [anderen Hauptfach] ausgeglichen werden [...] (SOGYA §31(2))

Frage 6: Welche Auswirkungen hat die Profilwahl auf meinen späteren Lernweg?

alle Möglichkeiten bleiben offen, weil:

  • keine Unterrichtsinhalte aus anderen Fächern
  • fachübergreifend und fächerverbindend
  • komplexe Arbeitsweise, Methodenvielfalt
  • Profil hat keinen Einfluss auf Kurswahl

Frage 7: Werden an allen Gymnasien in Sachsen die gleichen Profilinhalte unterrichtet?

Nein.

Allgemein gilt:

  • Grundlage ist der Profillehrplan
  • ABER: Bis zu 50% der zentral vorgegebenen Inhalte oder Lernbereiche können durch selbstständig entwickelte ersetzt werden.

Am Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium Dresden gilt:
Wir nutzen diese großartige Chance und erarbeiten mit allen Lehrern ein Profilkonzept, welches die Schüler in den Fokus nimmt. Dabei sollen die Interessen der Schüler in den Unterricht einfließen.

Frage 8: Wie treffe ich die passende Entscheidung?

Empfehlung: Jeder Schüler entscheidet gemeinsam mit seinen Eltern.

WICHTIG für die Entscheidungsfindung:

  • Neigungen und Interessen des Schülers
  • Fähigkeiten möglichst reell einschätzen
  • Besonderheiten des sportlichen Profils beachten
  • Beratung durch Eltern

UNWICHTIG für die Entscheidungsfindung:

  • Wahl der Mitschüler
  • unterrichtende Lehrer

NACHRICHT AN UNS

captcha

KONTAKT

Leutewitzer Ring 141,
01169 Dresden

Tel.: +49 351 206 755 23
  Fax : +49 351 206 755 24
Mail: sekretariat@ewvt.de